Abschaffung obligatorischer Kurse!

Der Zürcher Kantonsrat möchte die obligatorischen Hundekurse abschaffen.

Noch ist es nicht gesetzlich verankert, aber vermutlich wird das so kommen, da sich dieser Entscheid im  Zürcher Kantonsrat mit 88 gegen 84 Stimmen durchsetzen konnte. Gemäss Beissstatistik hätten die Kurse nichts verändert...

Ob das Leben der Hunde, Hundehalter, Nichthundehalter, Jogger, Reiter, Radfahrer und nicht zuletzt dasjenige des Wildes damit besser wird bleibt fraglich.

Wenigstens ist die Ungerechtigkeit der Behandlung von "grosssen, massigen Hunden" (über 15 kg und über 45 cm Höhe) zu kleinwüchsigen Rassen im Kanton Zürich damit aus der Welt geschafft, da die Kleinen schon anfangs 2017 keine Kurse mehr machen mussten, die grossen aber je nachdem 14 oder sogar 20 Lektionen. Das ist wirklich nicht sinnvoll, da jeder Hund Erziehung braucht, egal wie gross! 

Eine schweizweite Pflicht zu einem "Grundkurs", und zwar für alle Hunde gross und klein, vor allem für 1.Hundehalter, wäre unserer Meinung nach viel sinnvoller gewesen. Auch die Rasseverbote, die von Kanton zu Kanton anders entschieden worden sind, wären dringend zu überdenken! Liegt es doch nicht an einer bestimmten Rasse, dass es zu Problemen zwischen Hunden und ihrem Umfeld kommt, aber oft am Unwissen des Halters. (Ein Grund mehr, Kurse zu besuchen...)

Hier der Link zu den momentan geltenden Regelungen der Rassverbote  in der Schweiz pro Kanton:

Stiftung für das Tier im Recht

Wie auch immer: sofa-wolf macht weiter in seiner Mission, nämlich Menschen mit ihren Hunden anzuleiten, wirklich gute Partner zu werden.  Es ist nämlich viel schöner mit einem Hund gemeinsam unterwegs zu sein, als seinen Hund auf dem Spaziergang einfach verselbständigen zu lassen, sei es mit oder ohne zuverlässigen Abruf.

Ein Investieren in diese Beziehung - Die ja der Mensch entschieden hat - ist unserer Meinung nach sowieso obligatorisch.

Hier der Link zur Pressemitteilung der momentanen Lage:

srf.ch/news/regional/zuerich

Vorläufig gelten noch die alten Gesetze, d.h. die Halter müssen zur Zeit noch die obligatorischen Kurse absolvieren!

Spass am Lernen (auch wenn es bald nicht mehr obligatorisch ist) wünscht euch

sofa-wolf

News

(06.03.2018 - 22:10)
Liebe Hundefreunde Lernen hört nie auf! Das gilt für Menschen ebenso wie für Hunde. Warum also nicht einmal ein mehrtägiges Seminar besuchen? Egal wie alt dein...
(24.01.2018 - 18:33)
(15.01.2018 - 15:58)
Der Zürcher Kantonsrat möchte die obligatorischen Hundekurse abschaffen. Noch ist es nicht gesetzlich verankert, aber vermutlich wird das so kommen, da sich...
(13.10.2017 - 19:28)
(13.07.2017 - 21:19)
Jan Nijboer, Entwickler der Natural Dogmanship(R) Sichtweise des Hundes und einer unserer Ausbilder, spricht hier über sich und einige Kernpunkte beim Hunde...
(06.03.2017 - 20:22)
Noch nie gab es einen solchen Hipe um Hunde. Noch nie so zahlreiche Hundebücher, Accessoires, verschiedene Erziehungsmethoden und auch Fernsehsendungen rund...
(11.01.2017 - 14:15)
"Man kann nicht nicht kommunizieren, denn jede Kommunikation (nicht nur mit Worten) ist Verhalten und genauso wie man sich nicht nicht verhalten kann, kann...
(20.10.2016 - 15:04)
Bist du bereit, deine Beziehung zu deinem sofa-wolf zu überdenken? Bist du mutig genug, Dich selber zu hinterfragen? Bist du  fähig, alte Muster zu ändern?...
(26.09.2016 - 14:03)
Kaum ein anderer Ausdruck wird in der Hundeszene so kontrovers diskutiert, wie der Begriff "Dominanz". Der sogenannte Alphawurf (den Hund auf den Rücken zu...
(20.09.2016 - 21:52)
Neuste Infos des Veterinäramtes des Kantons Zürich zu Artikel §15 Hundeverordnung:     Mit dem Entscheid des Bundesparlamentes vom 19. September...