Wieviel Schlaf brauchen Hunde?

Menschen brauchen durchschnittlich etwa 8 Stunden Schlaf. Sonst sind wir mehr oder weniger aktiv, beim Arbeiten, Haushalten, Spielen, mit anderen Leuten reden, mit dem Hund spazieren, lesen, Fernseh schauen, essen etc. etc.Kluge Menschen gönnen sich aber auch während des Tages nach Möglichkeit eine schöne Pause oder sogar einen halbstündigen Mittagschlaf. Unsere Zeit ist hektisch und nebst Arbeit ist oft auch die Freizeit vollgestopft mit Aktivitäten. Das ist erwiesenermassen nicht gesund.

Viele Hundebesitzer haben (vielleicht genau aus dieser Lebensweise heraus?) permanent ein bisschen schlechtes Gewissen, weil sie meinen, ihr Hund komme zu kurz. Oder man arbeitet viel und der Hund muss warten, bis er an die Reihe kommt. Manche Hundebesitzer (oft gerade von Hütehundrassen) denken, dass ihr Hund sehr viel gefordert werden muss, weil er doch so agil ist und immer zum Mitmachen bereit ist. Kennst du das?

Nun stammen Hunde aber vom Wolf ab, der ein Beutegreifer ist. Diese sparen ihre Energie hauptsächlich um zur Jagd aktiv und fit zu sein.Hat man Beute gemacht und genügend gefressen, wird wieder geruht. Oder die Zeit wird für soziale Spiele und gegenseitige Pflege oder Revierkontrolle genutzt.

So ist ein Wolf in der Regel 4 Std. aktiv. Der Rest des Tages wird mehr oder weniger verdöst.

Hunde sind domestiziert und damit seit Jahrhunderten an das Leben der Menschen adaptiert. Es wurden je nach Rassen bestimmte Merkmale explizit heraus gezüchtet. Beim Border Collie z.B.  ist dies das extreme Hüten (=jagen ohne zu töten), wann immer der Mensch den Hund dazu schickt. Da es nie zum "töten" kommt, ist dieser Hund nie fertig mit der Jagd... Aber dennoch muss auch diese Art Hund ihre Ruhephasen haben und entspannen können.

Aktiviert man einen Hund zu häufig am Tag mit zu vielen aufregenden Aktivitäten, wird er immer hibbeliger. Menschen denken dann oft, er sei zu wenig ausgelastet. Es kann aber genau das Gegenteil der Fall sein!

Eine gute Balance mit spannenden Aktivitäten zusammen mit dem Mensch, (z.B. ein Jagdspaziergang, wo mehrere Beuten gefunden werden können und am Schluss noch ein Hetzspiel gemacht wird. Oder eine lange Spur zusammen ausarbeiten, oder ein Treffen mit tollen andern Hundekumpels) und nach dem Fressen einer lange Phase von Ruhe ist sehr wichtig für die mentale und körperliche Gesundheit von Hunden. Natürlich ist ein Airedale Terrier ausdauernder als ein Malteser. Und auch auf das Alter des Hundes kommt es an.

Unter diesem Link findest du einen interessanten Artikel über das Thema.

hundeerziehung-online.com, Ruhebedürfnis

Viel Spass beim Aktiv sein oder beim Nichtstun zusammen mit deinem sofa-wolf!

News

(03.07.2019 - 14:18)
Heute mal etwas Philosophisches.... Auszug aus dem Buch "Mut tut gut, Das Encouraging-Training" von Theo Schoenaker: (Kapitel 4, Erstrebenswerte...
(25.04.2019 - 16:29)
Bis die neue Regelung gesetzlich verankert ist, gilt immernoch das alte Gesetz über die obligatorischen Hundekurse im Kanton Zürich. (In Kürze: Nur für grosse...
(12.02.2019 - 21:36)
Nun ist es nach der Abstimmung mit 70 % Mehrheit klar: Nämlich, dass die obligatorischen Hundekurse NICHT abgeschafft werden! Es wäre spannend zu erfahren, ob...
(17.01.2019 - 18:23)
Am 10. Februar 2019 wird im Kanton Zürich über die Abschaffung des Hundekurs-Obliatoriums abgestimmt. "Statistisch gesehen hätten sich die Beissvorfälle nicht...
(22.12.2018 - 14:15)
Weihnachtsferien, Zeit sich im Internet etwas umzusehen. Einen Link zu einigen herzerwärmenden, erstaunlichen und wunderschönen Hundefotos findest du...
(22.07.2018 - 14:27)
Boxer, Dackel, Deutscher Schäferhund und Pudel waren es früher, heute sind Border Collie,  Golden Retriever, Australien Shepherd und Mops die gängigsten...
(28.06.2018 - 21:46)
28. Juni 2017 Neuste Informationen bezüglich der obligatorischen Kurse im Kanton Zürich vom Veterinäramt: "Nachdem der Kantonsrat Zürich am 28. Mai 2018...
(29.05.2018 - 08:48)
Der Kantonsrat entschied  in der zweiten Session im Mai, dass im Kanton Zürich auch die grossen Hunde  keine oblligatorischen Hundekurse mehr...
(06.03.2018 - 22:10)
Liebe Hundefreunde Lernen hört nie auf! Das gilt für Menschen ebenso wie für Hunde. Warum also nicht einmal ein mehrtägiges Seminar besuchen? Egal wie alt dein...
(24.01.2018 - 18:33)