obligatorische Kurse im Kanton Zürich

Zur Zeit finden keine obligatorischen Kurse statt!

Ab Januar 2017 ist kein Sachkunde Theoriekurs vor Übernahme des Hundes mehr obligatorisch

auch die 4 obligatorischen Sachkunde Praxisstunden im ersten Jahr sind nicht mehr nötig.

Aber: Kantonale Bestimmung gelten weiterhin!

Im Kanton Zürich obligatorische Praxiskurse

mit grossen und massigen Hunden der Rasseliste I >45 cm Stockmass oder > 16 kg (Rasseliste hier: www.veta.zh.ch > Hunderassenliste alphabethisch)

Alter des Hundes

zum Zeitpunkt

-der Übernahme oder

-des Zuzuges in den Kanton ZH

Welpenförderung*

(mind. 4 Lektionen)

Junghundekurs

(mind. 10 Lektionen)

Erziehungskurs

(mind. 10 Lektionen)

zwischen 8 und 16 Wochen ja ja nein
zwischen 16 Wochen und 18 Monaten nein ja

ja

(ausser die kantonale Bestätigung

der Welpenförderung ist vorhanden)

zwischen 18 Monaten und 8 Jahren

nein

nein ja
über 8 Jahre nein nein nein

Praxiskurse
Kursort:
Gossau, Hinwil und Wetzikon im Gelände und Stadt nach Absprache

  

 

Rasseliste I

10 Stunden Junghundekurs in der Gruppe (zur Zeit kein Kurs!) CHF 370.00
10 Stunden Erziehungskurs  in der Gruppe (zur Zeit kein Kurs!) CHF 370.00
10 Stunden Erziehungskurs  Privat (Zeit u. Ort nach Absprache)

CHF

880.00

Kursinhalt Junghunde

  • weitere Sozialisierung des Hundes mit anderen Hunden sowie Menschen und anderen Tieren
  • Grundgehorsam: Lobwort einführen, Sitz/Platz, Rückrufsignal, Abbruchsignal, Ausgeben lernen
  • Korrektes Anbinden und tiergerechtes, sicheres Führen
  • Grundsätze im Zusammenleben mit dem Hund kennen und befolgen
  • Probleme erkennen und lösen können
  • Hundesprache verstehen lernen
  • sinnvolle Beschäftigung und Spiele lernen
  • verschiedene Gelände und auch Stadttraining 

Kursinhalt Erziehungskurs

  • wie oben, aber je nach Alter und Trainingsstand angepasst

Familienangehörige und Partner dürfen mitkommen.

  • Die Teilnehmerzahl pro Praxiskurs ist bei Gruppenkursen auf 6 Personen beschränkt
  • Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen (mind. Teilnehmerzahl 3 Personen)
  • Nach Anmeldung wird eine Bestätigung/Rechnung verschickt
  • Für alle Kurse gelten unsere >AGB's

Wer muss welchen Kurs machen?

  • Jede Person die bei amicus.ch (ehemals Animal Identity Service)  eingetragen ist
  • mit jedem neuen Hund der ab 1.9.2008 angeschafft wurde
  • hier der Link zum Merkblatt Amicus

mit kleinwüchsigen Rassen ist neu kein Kurs mehr nötig. Aber bedenke: Auch ein kleiner Hund will ernst genommen werden und hat ein Recht auf Erziehung!

Natürlich wird ein Hund nach nur 10 Lektionen nicht erzogen sein, wir können lediglich einen Weg für die Erziehung weisen. Weiters Training mit dem Hund ist sicher nötig und auch fair, denn ein Hund kann sein Leben lang lernen und möchte in seinen Stärken und Talenten gefördert werden. Was immer du Positives mit deinem Hund zusammen tust, stärkt die Beziehung und gibt dem Hund Sicherheit

Wir arbeiten auf Beziehungsbasis mit dem Hund. Zwangsmittel lehnen wir ab (ausser einer langen Leine) Wir arbeiten auch mit dem Futterbeutel (weitere Erklärung > Glossar >Preydummy) mit welchem viele tolle und für den Hund verständliche Beschäftigungen möglich sind.

Bewilligung zur Erteilung von Junghunde und Erziehungsstunden VETA ZH-HAB-0133-190309 BLV 08/0007

*Welpenförderung bieten wir zur Zeit keine an

News

(13.10.2017 - 19:28)
(13.07.2017 - 21:19)
Jan Nijboer, Entwickler der Natural Dogmanship(R) Sichtweise des Hundes und einer unserer Ausbilder, spricht hier über sich und einige Kernpunkte beim Hunde...
(06.03.2017 - 20:22)
Noch nie gab es einen solchen Hipe um Hunde. Noch nie so zahlreiche Hundebücher, Accessoires, verschiedene Erziehungsmethoden und auch Fernsehsendungen rund...